Direkt zum Inhalt

Frühjahrsprogramm 2019

Spätestens im Februar überkommt uns diese trübe Stimmung: Der Winter zieht sich, wir sind es leid, durch Schneematsch zu waten, und haben lange genug Grünkohl gegessen. Zeit für frisches Gemüse! Auf welches wir uns im Frühjahr freuen dürfen, ist im illustrierten Rezeptbuch »Hamburg isst gut« nachzulesen: Neben typischen Hamburger Gerichten bietet es u.a. einen Saisonkalender und eine umfangreiche Warenkunde von in Norddeutschland anbaubaren Lebensmitteln.

Mit den wärmeren Temperaturen zieht es uns nach draußen, z.B. mit unseren vierbeinigen Begleitern auf einen ausgedehnten Spaziergang entlang der Elbe. Was wir in Hamburg mit Hund entdecken können und viele nützliche Tipps für das Leben mit Fellnase in der Hansestadt, verrät der Hunde-Stadtführer Neubesitzern genauso wie routinierten Haltern.

Ab März kehrt auch in Hamburgs Parks und Grünflächen das Tierleben zurück. Zwanzig illustrierte Geschichten erzählen, wie sich unsere wilden Nachbarn in der Großstadt eingerichtet haben: ein Alsterschwan fährt U-Bahn, in Schnelsen reißt ein Wolf ein Schaf und im Oberlandesgericht nagen die Termiten.

Anregung finden die aus dem Winterschlaf erwachten Lebensgeister außerdem in dem Kunstführer, der uns in der Freiluftgalerie Hamburgs Urban Art präsentiert. Da ihre Schöpfer nicht um Erlaubnis für ihr kreatives Treiben fragen, bleiben viele der Künstler Phantom und ihre Kunstwerke kurzlebige Erscheinungen. Dieses Buch dokumentiert sie und erläutert ihre Hintergründe.

Kaum zu glauben, aber 25° und Sonnenschein sagen nicht jedem zu. Dem in Hamburg gestrandeten Pinguin Pip ist es hier viel zu warm. Mit seinen Freunden Jan und Jörn gehen wir auf große Fahrt, um Pip wieder nach Hause in die Antarktis zu bringen. Dabei lernen wir mit unseren Kindern in dem Erzähl-Sachbuch Hamburgs Schiffe und deren unterschiedliche Ladungen kennen.    

Eine Reise ins Innere von Hamburg ermöglichen uns die Fotografen Nicole Keller und Oliver Schumacher mit ihrem Porträt des City-Hofs. Der durch jahrzehntelangen Sanierungsstau wie aus der Zeit gefallen wirkende Hochhauskomplex wird vom Dach bis zum Keller mit genauem Blick und augenzwinkernd vorgestellt.

All das und mehr erwartet uns dieses Frühjahr bei Junius!