Direkt zum Inhalt

Baruch de Spinoza

zur Einführung
2. Auflage
152 S.
Broschur
17 x 12 cm
978-3-88506-644-6

Baruch de Spinoza (1632-1677) gehört zu jenen frühen Philosophen der Aufklärung, die durch kritische Befragung für die heutige Zeit wiederzuentdecken sind. Denn die Gedanken seines Hauptwerks, der »Ethik, nach der geometrischen Methode dargestellt«, führen in ihrer metaphysischen Spekulation über das Wesen Gottes und der Natur direkt zu den ökologischen Fragen unserer Zeit. Darüber hinaus hat Spinoza sich in kleineren Schriften, so etwa dem »Tractatus Theologico-Politicus«, mit der Vereinbarkeit von Naturrecht und Staatsordnung auseinandergesetzt. Diese Einführung stellt Spinoza als Vordenker einer Toleranz vor, »die nicht wie ein schönes Ideal über der Wirklichkeit schwebt, sondern sich der Schwierigkeiten ihrer Verwirklichung voll bewußt ist« (Spinoza).

€ 11,90
inkl. gesetzl. MwSt., in D versandkostenfrei
Lieferbar: sofort