Direkt zum Inhalt

Georges Bataille

zur Einführung
1. Auflage
152 S.
Broschur
17 x 12 cm
978-3-88506-907-2

Im Anschluss an Psychoanalyse, Surrealismus und die Soziologie der Durkheim-Schule hat Georges Bataille (1897-1962) eine »allgemeine Ökonomie« der Verschwendung, der Zerstörung und des Todes entwickelt. Diese »allgemeine« Fassung der Ökonomie, die Bataille der »besonderen Ökonomie« der Produktion und Akkumulation gegenüberstellt, manifestiert sich auf der Ebene kollektiver wie individueller Erfahrung als ekstatische Grenzerfahrung. Erst in der Überschreitung sakraler oder sexueller Tabus erreicht der Mensch für Bataille eine Form der Souveränität, die ihn mit der Kontinuität des Lebenszusammenhangs verbindet.

€ 10,50
inkl. gesetzl. MwSt., in D versandkostenfrei