Direkt zum Inhalt

John Dewey

zur Einführung
3. korrigierte Auflage
208 S.
Broschur
17 x 12 cm
978-3-88506-396-4

John Dewey (1859–1952), ein Klassiker der amerikanischen Philosophie, wurde sehr lange Zeit fast ausschließlich als Pädagoge wahrgenommen. Dewey freilich sah die Philosophie als Theorie der Erziehung in ihrer reinsten Form und folgte damit seinem »Lieblingsautor« Platon. »Lernfähigkeit« hieß das entscheidende Stichwort des Begründers des amerikanischen Pragmatismus. Dewey trug die Liebe zur Weisheit aus den Hallen der Gelehrsamkeit in die Straßen und auf die Marktplätze. Wahrheit war ihm keine unabhängig von den Menschen existierende Wirklichkeit, sondern die immer nur vorläufige, unsere Handlungsfähigkeit erweiternde Antwort auf Probleme des Augenblicks. Martin Suhr beschreibt diese fundamentale Wende und stellt einen Denker vor, der sich stets um die Verbindung von Theorie und Praxis bemühte.

€ 14,90
inkl. gesetzl. MwSt., in D versandkostenfrei
Lieferbar: sofort