Direkt zum Inhalt

St. Katharinen

Die Hauptkirche und ihr Viertel – eine Wiederentdeckung
1. Auflage
256 S.
Hardcover mit Schutzumschlag
24 x 29,7
978-3-88506-026-0

Die Hauptkirche St. Katharinen steht vor einer historischen Herausforderung. 600 Jahre lang war sie als Hafenkirche geistlicher, kultureller und architektonischer Vorposten für die Stadterweiterung Hamburgs nach Süden, bevor sie durch die Speicherstadt, die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs und schließlich den Bau der Ost-West-Straße erst von ihrer Gemeinde, dann von ihrem städtischen Umfeld abgeschnitten wurde. Der Fall der Zollgrenze, der Bau der Hafencity, aber auch die Anstrengungen zum Ausbau der Innenstadt als Wohnort haben dieses Dasein als Enklave am Rande der Stadt in den letzten Jahren beendet und die Kirche ins Zentrum Hamburgs zurückgebracht. Im Zuge dieser Entwicklungen wurde die Kirche nun das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg vollständig saniert. Zum Abschluss dieser aufwendigen Arbeiten bietet dieses Buch umfassende Einblicke in ihre 750-jährige Geschichte. Vertreter der Kirche, Historiker, Archäologen, Stadtplaner, Architekten, Kunsthistoriker und Soziologen betrachten aus unterschiedlichen Perspektiven die Baugeschichte und Architektur, die Entwicklung der Gemeinde, die herausragende Bedeutung der Musik, aber auch die Verwurzelung im umliegenden Quartier und die Rolle, die St. Katharinen sich als Kirche im 21. Jahrhundert in der Elbmetropole Hamburg gibt.

€ 14,90
inkl. gesetzl. MwSt., in D versandkostenfrei
Lieferbar: sofort