Direkt zum Inhalt

Theorien des Guten

zur Einführung
1. Auflage
216 S.
Broschur
978-3-96060-301-6

›Gut‹ und ›schlecht‹ gehören zu den allgemeinsten Wertprädikaten, die wir im Alltag ständig verwenden. In der Antike wird unter dem ›Guten‹ dagegen oft das letzte, sinnstiftende Ziel verstanden, nach dem ein Mensch in seinem Leben strebt. Gibt es dieses ›Gute‹ aber überhaupt oder nur die vielen Güter, die wir wertschätzen? Gibt
es universale Wertkriterien für ein ›gutes‹ Leben oder nur individuelle Vorstellungen des Glücks? Und können wir ›gut‹ wirklich definieren?
Dieser Band gibt einen Überblick über philosophische Theorien, die diesen ethischen Fragen nachgehen. Behandelt werden u.a. Platon, Aristoteles und die hellenistische Philosophie, neben dem Mittelalter und der Neuzeit (Kant, Mill) liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der modernen Diskussion u.a. bei Scheler, Moore, Rawls und in der Tugendethik.

€ 14,90
inkl. gesetzl. MwSt., in D versandkostenfrei
Lieferbar: sofort