Direkt zum Inhalt

Thomas Hobbes

zur Einführung
5. ergänzte Auflage
248 S.
Broschur
17 x 12 cm
978-3-88506-673-6

Die politische Philosophie der Neuzeit hat sich nicht allmählich aus dem Hintergrund der politischen Philosophie des Altertums und des Mittelalters herausgelöst. Vielmehr ist sie das Werk des englischen Philosophen Thomas Hobbes (1588–1679), dessen individualistische vertragstheoretische Staatsrechtfertigung eine grundstürzende Revolution des Denkens auslöste und bis heute das vorherrschende legitimationstheoretische Modell in der Philosophie ist. In diesem Band skizziert Wolfgang Kersting zunächst die traditionelle politische Philosophie, um dann kontrastierend Hobbes’ Theorie zu erläutern. Dabei stützt er sich insbesondere auf das politische Hauptwerk, den Leviathan. Für die vorliegende fünfte Auflage wurde das Buch um ein Kapitel zur Hobbes-Rezeption bei Carl Schmitt ergänzt.

€ 14,90
inkl. gesetzl. MwSt., in D versandkostenfrei
Lieferbar: sofort