Ansicht:

Nicht immer und nicht überall geht es rational zu. In der Regel sind Menschen weit mehr an ihren Meinungen als an deren argumentativem Legitimationsnachweis interessiert. Das Argumentieren ist nämlich eine viel zu anstrengende Sache, als dass man sie betreiben würde, wenn man ...

Paperback

13,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Aristoteles ist neben Sokrates und Platon die prägende Gestalt der antiken griechischen Philosophie. Neben der Logik, der Ontologie und der Metaphysik stellt diese Einführung seine Ethik, die politische Philosophie sowie seine Poetik und Rhetorik vor. Für die vollständig ...

Paperback

14,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

»Ästhetik« als philosophische Teildisziplin entsteht in der Mitte des 18. Jahrhunderts, als man die menschlichen Sinnesvermögen und die Kunst auf eine neue Weise zu sehen beginnt, die in der philosophischen Tradition so kein Vorbild hat: als etwas, in dem eine eigene, ...

Paperback

14,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Ästhetische Bildung ist Gegenstand zahlloser Definitionen und Zweckbestimmungen, als Schlagwort ist sie aus bildungspolitischen Debatten kaum mehr wegzudenken. Egal ob es um Kernkompetenzen oder Transfereffekte geht, ästhetische Bildung scheint in einer aufgeklärten, ...

Paperback

14,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Augustinus (354–430) ist eine zentrale Instanz der europäischen Geistesgeschichte und der christlichen Adaption antiker Philosophie. Seine Erbsünden-, Prädestinations-, und Gnadenlehre ist kulturgeschichtlich wirkmächtig geworden – in philosophischer Hinsicht ist ...

Paperback

13,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Michail Bachtin (1895–1975) – Grenzgänger zwischen Philosophie, Philologie und Linguistik – ist einer der inspirierendsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine theoretischen Entwürfe zur Polyphonie und Dialogizität des Wortes, zum »Chronotopos« des ...

Paperback

14,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Der Zeichentheoretiker und Schriftsteller Roland Barthes (1915–1980) steht wie kein anderer Intellektueller für die Entwicklungen des französischen Denkens zwischen Strukturalismus und Poststrukturalismus, Marxismus und Dekonstruktion, Erzähltheorie und Schreibkunst. Als ...

Paperback

13,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Der französische Medientheoretiker und Soziologe Jean Baudrillard (1929–2007) galt lange als Modephilosoph, polemischer Diagnostiker des Zeitgeists und theoretischer Anarchist. Mittlerweile erfährt er als weitsichtiger Analytiker eines von Medien dominierten Zeitalters wieder ...

Paperback

13,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

Für Walter Benjamin (1892–1940), Philosoph und Literaturkritiker, war Denken keine akademische Trockenübung, sondern die entscheidende Form seiner Weltzuwendung. An Schriften wie »Ursprung des deutschen Trauerspiels«, »Das Kunstwerk im Zeitalter seiner ...

Paperback

13,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen

»Wer in Bergsons Begrifflichkeit und Problematik klar sehen möchte, wer um das Verständnis so zentraler Ideen wie Vielheit, Dauer oder Gedächtnis bemüht ist und wissen möchte, warum und wie die ›reine Erinnerung‹ bei Bergson keine psychologische, ...

Paperback

12,90 € *

lieferbar innerhalb von 3 Werktagen